Ablauf der osteopathischen Behandlung

Für die osteopathische Untersuchung und Behandlung benötigen wir eine stressfreie Umgebung, in der sich Ihr Pferd entspannen und voll auf die Behandlung einlassen kann. Planen Sie für die Erstvorstellung bitte 1,5 bis 2 Stunden ein. Ihr Pferd sollte für die Behandlung sauber und trocken sein. Ein sicherer, rutschfester Untergrund sowie genügend Platz, um mir ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen, sind notwendig. Geeignet ist zum Beispiel die Arbeit auf einem Reitplatz, Paddock o.ä..

Vor der Behandlung erfolgt eine Analyse des Pferdes im Stand und in der Bewegung. Ein fester Untergrund ist nötig, um das Pferd an der Hand vorzuführen und mögliche Bewegungsstörungen wahrnehmen zu können. Ihr Vorbericht liefert mir wertvolle Informationen, um mir ein umfassendes Gesamtbild über Ihr Pferd machen zu können.

Nach der Ganganalyse erfolgt die Untersuchung Ihres Pferdes. Dazu wird jedes einzelne Gelenk auf seine Beweglichkeit getestet, und die umgebenden Weichteilgewebe auf ihre Spannung, Schmerzhaftigkeit oder sonstige Auffälligkeiten hin untersucht. Die erhobenen Befunde werden wenn möglich direkt behandelt.

Zur vollständigen osteopathischen Untersuchung und Behandlung gehört auch die Kontrolle der Sattelpassform sowie die allgemeine Einschätzung der Zahngesundheit. Bei komplexeren Problemstellungen kann es hilfreich sein, sich Pferd und Reiter gemeinsam in der Bewegung anzuschauen.

Der Erfolg der Behandlung hängt maßgeblich von Ihrer Mitarbeit ab. So gebe ich meist Fütterungs-, Trainings- oder allgemeine Management-Empfehlungen und zeige Ihnen bestimmte Übungen, die Sie durchführen können, um die Rehabilitation Ihres Pferdes zu unterstützen.

Je nach Schweregrad der erhobenen Befunde kann eine Nachbehandlung sinnvoll sein. Diese erfolgt individuell je nach Fragestellung, meist aber frühestens 4 bis 6 Wochen nach der Erstbehandlung.

Abrechnung

Die Abrechnung der osteopathischen Untersuchung und Behandlung erfolgt in Anlehnung an die Tierärztliche Gebührenordnung (GOT) und kann je nach Aufwand variieren. Gern erteile ich telefonisch dazu weitere Auskünfte! Die anfallenden Fahrtkosten werden anteilig für alle Besitzer eines Behandlungstages berechnet. Ich möchte Sie freundlich bitten, die Kosten direkt nach der Behandlung zu begleichen.

Tierärztliche Gebührenordnung